Spielplan

Feb
13
Sa
In Teufels Küche
Feb 13 @ 19:00

Was haben drei höllisch, entzückende EngelMotiv-Teufelsshow-2014
DIE HECK-MECKS und ein schrecklich gelangweilter Teufel CLAUDIO MANISCALCO
gemeinsam? Himmel und Hölle sollen sie vereinen und zusammen eine göttliche Show auf die Beine stellen. Befehl von ganz oben!

Doch leider läuft Luzifers Feuer seit einiger Zeit auf Sparflamme. Und die frechen Engel würden viel lieber im Himmel Jahrmarkt feiern als dem Gehörnten die Hölle heiß zu machen. Aber „Der alte Wolf kennt die Schlichen, die man braucht, schon sehr genau“. Er braut ein teuflisches Ragout zusammen mit geheimnisvollen Bio-Zutaten, um so den drei überirdischen Schäfchen seine verschnupfte Höllenküche schmackhaft zu machen.
Gelingt es die „Mächte des Universums“ zu verschmelzen und die Bühne zum Beben zu bringen? Oder ist am Ende im Himmel der Teufel los? Eins ist sicher, das Publikum schwebt auf “Wolke Sieben“!

Mehrstimmig singend, swingend, bringen DIE HECK-MECKS und CLAUDIO MANISCALCO die Luft zum Kochen. Witzig, sexy, frech und vor allem kurzweilig!
Eine Show so heiß, da schmilzt sogar der Nordpol!
Schnell Tickets sichern!
__________________________________________________________
Einlass und Gastronomie ab 60 Minuten vor Beginn der Show
Preis: 39,50 Euro  (Show inklusive 2-Gang-Menü plus Appetizer)
Abendkasse: 44,50 Euro
Tickets: an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 030 – 479 974 47 oder www.eventim.de

Feb
14
So
TANZBRUNCH
Feb 14 @ 11:30

tanzbrunchMit Andrea von den Tangoschlampen

Bei einem wunderbaren Brunchbuffet könnt Ihr zu toller Musik das Tanzbein schwingen!

Ob Standard, Latein, Tango oder Salsa – es ist für jede_n etwas dabei!

DJane Andrea von den Tangoschlampen

—————————————————————————————————
Einlass ab 11:30 Uhr

Brunchbuffet inkl. einer Tasse Kaffee und einem Glas O-Saft: 9,70 Euro

Feb
18
Do
Oh Fallada… – eine literarisch-musikalische Revue
Feb 18 @ 19:30

Oh Fallada ist ein Biopic aus dem aufregenden Leben des deutschen Schriftstellers Hans Fallada-PlakatmotivFallada, mit seinen Höhenflügen und seinen Abstürzen.

Der Schauspieler Frank Köbe, die anglo-französische Sängerin Alexia Carr, der Pianist Klaus Schäfer und die Grafikerin Christa Unzner eilen in einem rasanten 85-Minuten-Programm durch das dramatische Leben des Viel- und Schnellschreibers.

Sie zeigen uns das schwache Kind, an dessen Zukunft keiner glaubte, den Lebenshungrigen, den Morphiumsüchtigen und Trinker, den Schwankenden in den Zeiten des so genannten Dritten Reiches, den Schürzenjäger und den genialen Erzähler, der nur im Schreiben er selbst war, der feige war und doch sehr mutig, der dem kleinen Mann aufs Maul schaute, um ihn wusste und ihn zu einer der überzeugendsten literarischen Gestalten werden ließ.

Moderation, kurze Auszüge aus Falladas Werk, szenisches Spiel und Gesang, sind ineinander verwoben zu einem Kaleidoskop, das den Zeitgeist dieser Epoche miterleben lässt, angefangen bei der bürgerlichen Erziehung über die Goldenen Zwanziger bis zum Ende des Krieges und dem Beginn einer neuen Zeit.

Die Figur des Hans Fallada wird charismatisch von Frank Köbe gegeben.

Eine der markantesten Szenen aus „Kleiner Mann, was nun“, spielen Christa Unzner, (die auch durch das Programm führt) und Frank Köbe. Neben Ohrwürmern aus dieser Zeit, wie zum Beispiel „Der Wind hat mir ein Lied erzählt“ ist einer der Höhepunkte des Abends die eigenwillige Interpretation von Alexia Carr, begleitet von Klaus Schäfer der Ballade “Oh Fallada, da du hangest“.

Klaus Schäfer, am Piano, gibt dem gesamten Programm den musikalischen Rahmen.

Die Premiere fand am 29. Januar 2015 in privatem Kreis (50 geladene Gäste) im Atelier von Christa Unzner statt.

Die 2.Vorstellung, im Februar 2015, in der Studiobühne „Alte Feuerwache“, in Berlin war so überlaufen, dass im April eine 3.Vorstellung, wieder vor vollem Haus, gegeben wurde.

Da zwei der vier Darsteller nur teilweise in Berlin leben, kann das Stück nur hin und wieder gezeigt werden.

________________________________________
Einlass und Gastronomie ab 90 Minuten vor Einlass
Preis: VVK 15 Euro / AK 18 Euro

 

 

Feb
19
Fr
Madame Piaf – Enttarnung einer Diva
Feb 19 @ 19:30

Madame Piaf – Enttarnung einer Diva. Die Französin Marie Giroux lädt mit ihrenDiva
Partnerinnen Jenny Schäuffelen (Klavier, Akkordeon) und Frédérique Labbow (Cello, Geige) zu einer erstaunlichen wie humorvollen Entdeckungstour durch Piafs Liebesleben ein. Sie singen, spielen und erzählen in einem abendfüllenden, mitreißenden Programm anhand der Männer von Charles Aznavour bis Gilbert Bécaud, die den Weg der Piaf säumten, vom Charakter der größten aller Chansonsängerinnen.

„..eine Hommage an die große Künstlerin, gesungen mit einer Leidenschaft und Ausstrahlung, die den kleinen Raum des Theaters vor dem inneren Auge mit Leichtigkeit zum Saal eines großen Opernhauses werden lassen.“ Berliner Zeitung
_______________________
Einlass und Gastronomie ab 90 Minuten vor Beginn
Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter 030 – 479 974 47
oder www.eventim.de

Feb
23
Di
BINGOMANIA
Feb 23 @ 20:00

lnOrmpP4X_h2reZs9qz2I8JnUAe3jTXHYX6KubqUk28

Das Publikum kann sich nicht sicher sein, ob es “BINGO!” rufen oder sogar “AUSSZIEHEN!” schreien will, wenn Margot Schlönzke, Anna Klatsche, Giselle d´Apricot, Tilly Creutzfeldt-Jakob, Emily Collier, KoRa van Tastisch, Cathrinsche und Wickie P. Dia beherzt und behaart in die Trommel greifen.

Viele Preise warten auf ihre Besitzer und wer wirklich keinen ergattert, darf mit einer der Akteurinnen schlafen… “darf”? “MUSS”! …das ist vertraglich so vereinbart…

—————————————————————————————————
Beginn 20 Uhr
Einlass und Gastronomie ab 19:00 Uhr
1 Schein 3,00 Euro / 2 Scheine 5,00 Euro
Eintritt frei

Feb
27
Sa
Der Harfenmörder
Feb 27 @ 20:00

Karte vorn neuEin Krimi-Hörstück von und mit Andreas Schmitz und Thomas Siener

„Bei Orpheus“ so flucht wieder einmal Paul Hemple der berühmte Detektiv und Kriminalautor, als ihn Sir Bread-Ham von Scotland Yard um seine Hilfe bittet. Mit seiner reizenden Frau Steve an seiner Seite und ihren „Ahnungen“ löst Paul Hemple auch diesen schwierigen Mordfall.

Fasziniert von den Kriminalhörspielen der 50iger Jahre erzählen Andreas Schmitz und Thomas Siener augenzwinkernd von dem mysteriösen Harfenmörder.

Mit ihren Stimmen und der Harfe, Geräuschen und Kostümen schaffen die Beiden eine schaurig schöne Hörspielatmosphäre.

—————————————————————————————————
Einlass und Gastronomie ab 18.00 Uhr
Preis: VVK 16.-, Abendkasse 19.-/ 13 .- ermäßigt
Tickets an allen bekannten Vorverkaufskassen, unter 030 – 479 974 47 oder auf www.eventim.de

 

Mrz
4
Fr
Roy Horn: Musical Abend
Mrz 4 @ 19:30

Musical-AbendIMG_0217

Roy Horn und seine Pianistin Yuliya Drogalova laden ein zum Musical Abend, auch Yuliya verzaubert das Publikum nicht nur am Klavier , sondern auch mit ihrer Stimme!

—————————————————————————————————
Einlass & Gastronomie 90 Minuten vor Beginn
Eintritt VVK 19,50 Euro / AK 24,50 Euro

Mrz
5
Sa
25 Jahre „MISS CSD“ – Die Wahl zum Jubiläum
Mrz 5 @ 20:00

Berlin sucht wieder eine neue Miss CSD. Oder mal einen Mister…? 25 Jahre - MISS CSD
Seit 1991 findet in Berlin die Wahl zur MISS CSD statt. Eine Wahl, die jährlich für Überraschungen sorgt und in keine Schublade passt, denn gesucht wird kein äußeres Schönheitsideal, sondern eine Person mit Charakter, politischer Meinung, Charisma, Charme, Tatendrang und Überzeugungskraft. Kurz: eine PERSÖNLICHKEIT! Geschlecht, sexueller Präferenz, Alter, Herkunft oder ähnliches sind dabei nicht von Belang. Ob reife Transfrau in den Mittfünfzigern oder junge Glamourtranse, forsche Polit-Tunte oder beschwichtigender Drag-King, Lesbe im pinken Fummel oder charmante DamendarstellerimitatorIn: der Blick in die Vergangenheit zeigt, ein echtes Muster gibt es nicht. Die Community wählt sich für das anstehende Jahr eine entsprechend auf die aktuellen Entwicklungen passende Persönlichkeit als Repräsentanz.

Nachdem wir 2015 mit Erna Pachulke eine fabelhafte Frau gefunden haben, die sich mit Weisheit, Esprit, Lebenserfahrung, Charme, Witz, Niveau und versöhnlichen Tönen in unseren Herzen verankert hat, suchen wir eine würdige Nachfolge.
Wer reiht sich als nächstes in die großartige Folge MISS CSDs (u.a. Tilly Creutzfeldt-Jakob, Fräulein Debbie, Cathrinsche), bzw Mr. CSDs (u.a. Antonio Caputo) ein?

Die Miss CSD eröffnet traditionell gemeinsam mit dem regierenden Bürgermeister den Berliner CSD, ist beim „CSD auf der Spree“, sowie beim schwullesbischen Straßenfest. Die MISS CSD repräsentiert den CSD auch auf diversen anderen Veranstaltungen und ist ein prägendes Aushängeschild, welches ein Jahr lang dem CSD seinen ganz eigenen Stempel aufdrücken kann. Ein Jahr voller großartiger Erlebnisse wartet auf die neue Miss!

Die Wahl der „MISS*ter CSD 2016“ wird in der Zeit vom 05.03.2016 – 30.04.2016 stattfinden. In mehreren Vorentscheiden dürfen die jeweiligen Kandidatinnen und Kandidaten vor dem Publikum ihr Bestes geben. Aus jedem Vorentscheid wählt das Publikum dann zwei KandidatInnen direkt ins Finale am 30.04.2016, bei dem zusätzlich zum Publikum auch eine prominent besetzte Jury die MISS*ter CSD 2016 krönt.

ANMELDEN:
Wer sich zur Wahl anmelden möchte, schickt bis zum 6. März 2016 einfach eine formlose Mail an
info@hurra-entertainment.de

NOMINIEREN:
Du möchtest nicht selbst antreten, kennst aber wen, den du nominieren möchtest? Schick uns die Information per Mail, wir werden die Person kontaktieren und über die Nominierung informieren.
info@hurra-entertainment.de

Wer holt sich die Krone der Community?

WE WANT YOU !

 

Mrz
10
Do
Die letzten fünf Jahre – Ein Zwei-Personen-Musical von Jason Robert Brown
Mrz 10 @ 20:00

Die Idee ist so simpel wie genial. Aber man muss erstmal auf sie kommen. „Die 12546109_10206919943574302_463157048_oletzten fünf Jahre“ erzählt auf zwei gegenläufigen Zeitebenen über das Scheitern einer Beziehung. Der Mann beginnt mit seiner Geschichte zum Zeitpunkt des Kennenlernens und endet in der Gegenwart, als die Ehe der beiden zerbrochen ist. Die Frau beginnt mit der Trennung und geht immer weiter in der Zeit zurück bis zum ersten Treffen. Lediglich bei der Hochzeit in der Mitte des Stückes verweben sich die beiden Geschichten kurz, nur um dann wieder auseinanderzudriften.

Jason Robert Brown beweist sich als ein genauer Beobachter des menschlichen Verhaltens und als ein Komponist, dem das seltene Kunststück gelingt, zeitgenössische Musik mit Theatermusik zu verbinden. Jedes einzelne Lied fügt sich nahtlos in den Fluss der Handlung ein und gibt immer wieder feine Querverweise zum Verständnis der Geschichte. Und trotzdem könnte es auch für sich alleine stehen, ohne Zusammenhang, schlicht als Miniatur menschlicher Emotionen. (in Anlehnung an das Vorwort zur Deutschen Ausgabe)

_________________________
Einlass und Gastronomie ab 90 Minuten vor Show
Preis: VVK 15 Euro / AK 20 Euro / Erm. 10 Euro
Tickets unter 030 – 479 974 47, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter
tickets@wildeoscar.de (hier sparen Sie sich die VVK-Gebühren)

Mrz
11
Fr
Die letzten fünf Jahre – Ein Zwei-Personen-Musical von Jason Robert Brown
Mrz 11 @ 20:00

Die Idee ist so simpel wie genial. Aber man muss erstmal auf sie kommen. „Die 12546109_10206919943574302_463157048_oletzten fünf Jahre“ erzählt auf zwei gegenläufigen Zeitebenen über das Scheitern einer Beziehung. Der Mann beginnt mit seiner Geschichte zum Zeitpunkt des Kennenlernens und endet in der Gegenwart, als die Ehe der beiden zerbrochen ist. Die Frau beginnt mit der Trennung und geht immer weiter in der Zeit zurück bis zum ersten Treffen. Lediglich bei der Hochzeit in der Mitte des Stückes verweben sich die beiden Geschichten kurz, nur um dann wieder auseinanderzudriften.

Jason Robert Brown beweist sich als ein genauer Beobachter des menschlichen Verhaltens und als ein Komponist, dem das seltene Kunststück gelingt, zeitgenössische Musik mit Theatermusik zu verbinden. Jedes einzelne Lied fügt sich nahtlos in den Fluss der Handlung ein und gibt immer wieder feine Querverweise zum Verständnis der Geschichte. Und trotzdem könnte es auch für sich alleine stehen, ohne Zusammenhang, schlicht als Miniatur menschlicher Emotionen. (in Anlehnung an das Vorwort zur Deutschen Ausgabe)

_________________________
Einlass und Gastronomie ab 90 Minuten vor Show
Preis: VVK 15 Euro / AK 20 Euro / Erm. 10 Euro
Tickets unter 030 – 479 974 47, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter
tickets@wildeoscar.de (hier sparen Sie sich die VVK-Gebühren)

Mrz
12
Sa
In Teufels Küche
Mrz 12 @ 19:00

Was haben drei höllisch, entzückende EngelMotiv-Teufelsshow-2014
DIE HECK-MECKS und ein schrecklich gelangweilter Teufel CLAUDIO MANISCALCO
gemeinsam? Himmel und Hölle sollen sie vereinen und zusammen eine göttliche Show auf die Beine stellen. Befehl von ganz oben!

Doch leider läuft Luzifers Feuer seit einiger Zeit auf Sparflamme. Und die frechen Engel würden viel lieber im Himmel Jahrmarkt feiern als dem Gehörnten die Hölle heiß zu machen. Aber „Der alte Wolf kennt die Schlichen, die man braucht, schon sehr genau“. Er braut ein teuflisches Ragout zusammen mit geheimnisvollen Bio-Zutaten, um so den drei überirdischen Schäfchen seine verschnupfte Höllenküche schmackhaft zu machen.
Gelingt es die „Mächte des Universums“ zu verschmelzen und die Bühne zum Beben zu bringen? Oder ist am Ende im Himmel der Teufel los? Eins ist sicher, das Publikum schwebt auf “Wolke Sieben“!

Mehrstimmig singend, swingend, bringen DIE HECK-MECKS und CLAUDIO MANISCALCO die Luft zum Kochen. Witzig, sexy, frech und vor allem kurzweilig!
Eine Show so heiß, da schmilzt sogar der Nordpol!
Schnell Tickets sichern!
__________________________________________________________
Einlass und Gastronomie ab 60 Minuten vor Beginn der Show
Preis: 39,50 Euro  (Show inklusive 2-Gang-Menü plus Appetizer)
Abendkasse: 44,50 Euro
Tickets: an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 030 – 479 974 47 oder www.eventim.de

Mrz
16
Mi
In Teufels Küche
Mrz 16 @ 19:00

Was haben drei höllisch, entzückende EngelMotiv-Teufelsshow-2014
DIE HECK-MECKS und ein schrecklich gelangweilter Teufel CLAUDIO MANISCALCO
gemeinsam? Himmel und Hölle sollen sie vereinen und zusammen eine göttliche Show auf die Beine stellen. Befehl von ganz oben!

Doch leider läuft Luzifers Feuer seit einiger Zeit auf Sparflamme. Und die frechen Engel würden viel lieber im Himmel Jahrmarkt feiern als dem Gehörnten die Hölle heiß zu machen. Aber „Der alte Wolf kennt die Schlichen, die man braucht, schon sehr genau“. Er braut ein teuflisches Ragout zusammen mit geheimnisvollen Bio-Zutaten, um so den drei überirdischen Schäfchen seine verschnupfte Höllenküche schmackhaft zu machen.
Gelingt es die „Mächte des Universums“ zu verschmelzen und die Bühne zum Beben zu bringen? Oder ist am Ende im Himmel der Teufel los? Eins ist sicher, das Publikum schwebt auf “Wolke Sieben“!

Mehrstimmig singend, swingend, bringen DIE HECK-MECKS und CLAUDIO MANISCALCO die Luft zum Kochen. Witzig, sexy, frech und vor allem kurzweilig!
Eine Show so heiß, da schmilzt sogar der Nordpol!
Schnell Tickets sichern!
__________________________________________________________
Einlass und Gastronomie ab 60 Minuten vor Beginn der Show
Preis: 39,50 Euro  (Show inklusive 2-Gang-Menü plus Appetizer)
Abendkasse: 44,50 Euro
Tickets: an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 030 – 479 974 47 oder www.eventim.de

Mrz
17
Do
CARAMBA – Männer, Highheels und andere Laster
Mrz 17 @ 19:30

Die Musik-Show, die Frauen begeistert und Männer verblüfft.Cara_Caramba2_WO

Erleben Sie einen hinreißenden Abend mit Cara Ciutan über die Stärken und Schwächen, die Sehnsüchte und Geheimnisse der Femme fatale. Ihr rassiger Sex-Appeal, das markante, warme Timbre ihrer lasziven Stimme, gepaart mit ansteckender Lebensfreude – Sie werden begeistert sein. Lassen Sie sich CARAMBA nicht entgehen! Erleben Sie die schillernde »Königin der Nacht«, wenn sie ihr Publikum mal sanft umschmeichelt, mal humorvoll neckt. Vielleicht weinen Sie sogar ein wenig, aber das ist nicht schlimm. Cara trocknet die Tränen augenblicklich mit ihrem Charme.

 

____________________________________________________________
Einlass & Gastronomie ab 90 Minuten vor Beginn
Preis: 19,50 Euro Vorverkauf / 24,50 Euro an der Abendkasse
Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter 030 – 479 974 47 oder www.eventim.de

Mrz
22
Di
BINGOMANIA
Mrz 22 @ 20:00

lnOrmpP4X_h2reZs9qz2I8JnUAe3jTXHYX6KubqUk28

Das Publikum kann sich nicht sicher sein, ob es “BINGO!” rufen oder sogar “AUSSZIEHEN!” schreien will, wenn Margot Schlönzke, Anna Klatsche, Giselle d´Apricot, Tilly Creutzfeldt-Jakob, Emily Collier, KoRa van Tastisch, Cathrinsche und Wickie P. Dia beherzt und behaart in die Trommel greifen.

Viele Preise warten auf ihre Besitzer und wer wirklich keinen ergattert, darf mit einer der Akteurinnen schlafen… “darf”? “MUSS”! …das ist vertraglich so vereinbart…

—————————————————————————————————
Beginn 20 Uhr
Einlass und Gastronomie ab 19:00 Uhr
1 Schein 3,00 Euro / 2 Scheine 5,00 Euro
Eintritt frei

Mrz
24
Do
Viva l ´Amore
Mrz 24 @ 19:00

Italienischer Abend mit viel Musica, bella Pasta und molto Temperamento!Viva-lAmore

Shows von und mit Claudio Maniscalco sind Garant für beste Unterhaltung. Schon nach der Platzierung werden die Zuschauer mit einem leckeren Antipasti Teller verführt. Wenn dann das Traum Duo die Bühne betritt, fühlt man sich in Bella Italia. Exklusiv, nur für diese beiden Abende, lassen die beiden La Famiglia Hauptdarsteller ihre „Debüt Show“ Viva l ´Amore, ein Hauch von Azzurro noch einmal aufleben. Eine witzige, musikalische, temperamentvolle Reise durch das Italien der 50er Jahre. Mit Liebe, Lust und Leidenschaft singen sie sich die Seele aus dem Leib. Hier wird nicht nur typisch italienisch gestritten, geküsst und verführt sondern in der Pause, kulinarisch der Appetit mit lecker Pasta verwöhnt. Und am Ende? Versöhnen sich die beiden Italiener natürlich!
Und das ganze Publikum feiert mit. Pascale Camele, langjähriger Star am Theater des Westens, mimt die neapolitanische italienische Verführerin „Laura“. Claudio Maniscalco, TV Star verkörpert den sizilianischen, heißblütigen „Papagallo“ Leonardo.

Begleitet von exzellenten LIVE Musikern, dem Rossini-Trio mit Percussion, Saxophon und am Pianoforte Rossini-Arrangeur Maestro Christo Wagnero.
_____________________________
Einlass und Gastronomie ab 60 Minuten vor Beginn der Show
Preis 29,50 EUR Show inkl. 2 Gänge-Menü

Kleine Antipasti platte von verschiedenen Gemüsen

Mit Baguette und Olivenöl

Farfalle „Spinaci Pomodoro“
Farfalle mit Blattspinat und Cherrytomaten in würzig-cremiger Soße
mit einem Hauch Knoblauch und Rucola

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter 030 – 479 974 47 oder
www.eventim.de